Obst- und Gartenbauverein Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Arbeiten im Zier-, Obst- u. Gemüsegarten

Allerlei

Ziergarten

Januar:
~ Frostschutzabdeckungen kontrollieren
~ Schneelasten von Gehölzen entfernen
~ Überwinterte Kübel- und Balkonkastenpflanzen regelmäßig kontrollieren
~ Steckhölzer schneiden
~ Gartenkataloge anfordern, Samen rechtzeitig bestellen


Februar:

~ Aussaaten im Haus: Edelwicken Löwenmaul Tagetes Glockenrebe Zinnie Sommernelke
~ Aussaaten im Freien: Korn- u. Ringelblume Schleierkraut Klatschmohn
~ Vortreiben v. Knollenbegonien Gladiolen Dahlien
~ Ziergräser zurückschneiden
~ Heckenpflanzung möglich, sobald der Boden offen u. einigermaßen abgetrocknet ist

März:

~ Rasen düngen, vermoosten, verfilzten Rasen ggf. vertikutieren
~ Aussaaten v. Einjährigen im Haus: Sommerastern Zinnien
~ Aussaat im Freien: Mädchenauge Sonnenblume Bechermalve Duftsteinrich ...
~ Frühjahrsschnitt bei Rosen
~ Nicht vorgetriebene sommerblühende Zwiebelblumen geg. Ende d. Monats pflanzen
~ Rosen u. andere Stauden, sowie empf. Gehölze pflanzen

April:

~ Stauden aussäen
~ Sommerblumen aussäen: Tagetes Schmuckkörbchen Zierkürbis u. andere
~ Pflanzzeit für Seerosen u. andere Wasserpflanzen
~ Auspflanzen der vorgezogenen Sommerblumen nach Eisheiligen
~ Verblühte Blumenzwiebeln düngen, Samenkapseln entfernen
~ Nach der Blüte ist der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt d. Forsythie
~ Gehölze düngen

Mai:

~ Vorgetreibene sommerbl. Zwiebelbl. nach den Eisheiligen auspfl.: Dahlien Gladiolen ......
~ Sommerblumen können an Ort u. Stelle gepflanzt bzw. noch gesäät werden
~ Schnitt an Rosen u. Ziergehölzen, wie Rorsythie u. flieder vornehmen

Juni:

- Gehölze nur bis Mitte Juni düngen
- Stecklinge schneiden von Eiben, Buchsbaum Liguster ...
- Ausaat an Ort u. Stelle: Ringelblume, Wicke, Schleierkraut, Maßliebchen .....
- Rittersporn nach der Blüte zurückschneiden, welke Blätter laufend ausputzen
- 1/Woche flüssigdünger ins Gießwasser, bei stark wachsenden Pflanzen Dosis nicht erhöhen
    sondern öfter düngen

Juli:

- Herbstblühende Zwiebelblumen pflanzen: Krokusse, Sternbergien u.a.
- Stauden aussäen: Alant, Lerchensporn, Herzgespann, Glockenblumen .....
- Stauden nach der Blüte teilen u. durch Umpflanzen vermehren: Margeriten, Gämswurz, Blaukissen ...
- Garten auf den Urlaub vorbereiten
- Wühlmäuse bekämpfen

August:

- Kompost auf leere Beete packen
- Komposthaufen für Verbrauch im Herbst umsetzen
- Schnecken u. Wühlmäuse bekämpfen
- Unterschlupfmöglichkeiten für Nützlinge schaffen (Steinhaufen, Holzhaufen ...)
- Kaiserkrone, Steppenkerze u. Madonnen-Lilie pflanzen
- Pflanzzeit f. Koniferen beginnt
- Rasen oder Blumenwiese neu aussäen
- Hecken-Sommerschnitt

September:

- Frühjahrsblühende Blumenzwiebeln kaufen
- Vorgezogene zweijährige Blumen an endgültigen Standort auspflanzen
- Lilien pflanzen
- Koniferen u. immergrüne Gehölze pflanzen
- Gladiolen u. alle nicht winterharten Zwiebelgewächse ausgraben, sobald sie welk sind
- Letzten Gründünger Anfang des Monats aussäen: Senf, Spinat, Phacelia


Oktober:

- Winterschlafplätze für Nützlinge schaffen
- Vogelnistkästen aufhängen, alte Nistkästen gegen Ende des Monats reinigen
- Bei anhaltender Trockenheit immergrüne Gehölze wässern
- Ab jetzt bis zum Winter: Gehölze besorgen - Auswahl zur Pflanzung ist am größten
- Pflanzzeit für Rosen ab Monatsmitte
- Nicht winterharte, sommerbl. Zwiebelblumen (Dahlien, Gladiolen....) aus dem Boden nehmen und lagen
- Samenstände von verblühten Stauden und Sommerblumen als Vogelfutter stehen lassen

November:

- Kaltkeimer aussähen
- Laubkompost ansetzen
- Rückschnitt der Balkon- und Kübelpflanzen u. Einwinterung
- Rosen u. empf. Stauden ausputzen u. abdecken, Rückschnitt erst im Frühjahr
- Gehölze pflanzen, solange der Boden nicht gefroren ist
- Winter- u. Sonnenschutz f. Immergrüne ausbringen
- Junge Gehölze gegen Wildverbiß schützen
- Teich winterfest machen: Wasserpflanzen herausnehmen u. überwintern

Dezember:

- Schnitt von sommerblühenden Ziergehplzen
- Wasserversorgung v. Rhododendron und anderen Immergrünen sichern
- Balkon- u. Kübelpflanzen im Winterlager kontr., ausputzen u. gegebenenf. gießen
- Gartenkataloge anfordern, Samen rechtzeitig bestellen
- Gartengeräte säubern, reparieren u. Metallteile einfetten
- Zuleitung f. Außenwasserhahn zudrehen u. d. Leitung leerlaufen lassen
- Falllaub v. Rasen entfernen, außer auf Staudenbeeten od. unter Gehölzen
- Barbarazweige erst nach kräftigem Frost schneiden
- Gartenmobiliar aus Holz an einem geschützten Platz aufst. od. m. Folie abdecken, wenn es trocken ist,
 damit sich kein Schimmel bilden kann.
 



Obstgarten


Januar:

~ Schutz vor Frostrissen bei Obstbäumen anbringen
~ Schnitt von Edelreisern, diese an schattigen Stellen i. Garten lagern
~ Fuchtmumien entfernen
~ Gelagertes Obst auf Fäulnis kontrollieren
~ Bei gefrorenem Boden können Baumrodeungen vorgenommen werden
~ Baumpfähle auf Fäulnis überprüfen

Februar:

~ Kompost ausbringen
~ Gründünger als Vorsaat
~ Frühbeet herrichten
~ Obstbaumschnitt an frostfreien Tagen
~ Stauchbeeren pflanzen
~ Moose und Flechten an Bäumen können mit einer Drahtbürste entfernt werden
~ Unerwünschte Austriebe an den Unterlagen abreißen


März:

~ Obstbaumschnitt jetzt vornehmen od. die Blütezeit abwarten - bremst Wuchs
~ Pfropfungen nur bei trockenem Wetter
~ Neupflanzung von Obstgehölzen (jedoch nicht Kiwi und Wein)
~ Weinreben und Kiwi schneiden
~ Mulchdecke beim Beerenobst ggf. erneuern
~ Mehltauspitzen bei Stachelbeeren herausschneiden
~ Raupen und Frostspanner bekämpfen

April:

~ Erdbeerbeete mit Stroh mulchen
~ Obstbäume nach der Blüte düngen
~ Pfirsichschnitt während der Blüte
~ Veredlungen beim Kernobst durch Rindenpfropfung bis zur Blütezeit mögl.
~ Behandlung v. Frostrissen m. Wundverschlussmittel
~ Pflanzzeit f. Beerensträucher
~ Nistkästen säubern

Mai:

~ Mulchschicht ist v. a. bei den flachwurz. Beerensträuchern zu empfehlen
~ Pfirsiche und Zwetschgen ausdünnen
~ Überzählige Bodentriebe bei Himbeeren entfernen
~ Pheromonfallen gegen Pflaumenwickler aufhängen
~ Prophylaxe gegen Schorf u. versch. Mehltaupilze m. Gesteinsmehlen
~ Auf frühe Anzeichen den Feuerbrandes achten
~ Wühlmausbekämpfung

Juni:

- Sommerschnitt d. Obstbäume
- Erdbeeren n. d. Ernte düngen, Laub abschneiden
- Beerenruten aufbinden, zwei kräftige Jungruten/Stock genügen
- Fruchtausdüngung beim Kernobst auf 7-8 Früchte/Meter
- Ktr. d. Apfelwicklers durch Phreromonfallen, Gelbtafeln gegen die Kirschfruchtfliege
- Weintrauben ab Senfkorngröße ausdünnen

Juli:

- Abgetragene Himbeerruten bodennah abschneiden
- Brombeerruten stets geordnet am Spalier aufbinden
- Erdbeerblätter abschneiden, dabei das Herz schonen, neue Erdbeerbeete anlegen
- Frühsorten von Kernobst sind druckempfindlich - schonend ernten
- Gelbtafeln wegen Nützlingsfängen abnehmen
- Nachernteschnitt bei Steinobst
- Pflaumenbäume entlasten, um Astbruch zu vermeiden
- Sommerriss der Wassertreibe in der Krone

August:

- Wildobstarten ernten
- Triebe am Spalier pinzieren
- Umveredelungen nachbehandeln
- Letzte Fruchtausdünnung vornehmen
- Madiges Fallobst sammeln und vergraben
- Kirschen können veredelt werden
- Auf Blutläuse achten an Wasserschossen
- Trauben vor Vogelfraß schützen

September:

- Stecklinge von Beerenobst-Gehölzen schneiden
- Baumobst zur Pflückreife ernten, am besten morgens, dann hat es den höchsten Aromagehalt
- Fallobst laufend auflesen und verwerten
- Spalierbäume noch einmal formieren und Seitentrieb kürzen

Oktober:

- Pflanzzeit für Beerenobst
- Beste Lagerbedingungen f. Obst (u. Gemüse) bei 2-4 °C, 80% Luftfeuchte
- Erdbeerpflanzen werden noch einmal v. Ausläufern befreit
- Schorfbefall einschränken durch Entfernen u. Kompostieren der Blätter
- Fanggürtel gegen Frostspanner anbringen
- Walnüsse müssen vor dem Einlagern unbedingt getrocknet werden!

November:

- Wühlmausbekämpfung ist jetzt effektiv
- Zum Fangen v. Frostspannerweibchen Leimringe kontrollieren u. ggf. erneuern

Dezember:

- Kalken der Obstbäume zum Schutz vor Wintersonne
- Stämme auf Verletzungen kontrollieren
- Schaderreger, wie Raupen, Fruchtmumien u. kranke Triebe, einsammeln u. vernichten



Gemüsegarten:


Januar:

~ Anbauplan erstellen
~ Erste Aussaaten v. Wintersalaten und Blattgemüsen
~ Sprossen un. Keime können auf der Fensterbank i. Schalen m. feuchten Tüchern gezogen werd.

Februar:

~ Aussaaten im Haus: Kohlrabi Sellerie frühe Kohlsorten Sommerlauch
~ Aussaaten im Frühbeet: Spinat Steckzwiebeln Radieschen Rettich Pastinake ...

März:

~ Aussaaten im Haus: Kopfsalat Kohlrabi Blumenkohl Zuckermais Rosenkohl Gurken ...
~ Aussaaten im Freien: Pflücksalat Gelb. Rüben Erbsen Dill Spinat Chicorée Radieschen
~ Ajspflanzen v. vorgez. Gemüse: Kopfsalat Kohlrabi Frühkohl Sommerlauch

April:

~ Beete mulchen
~ Aussaaten im Freien: Salate Chicorée Radieschen Rettich Rote Bete Zuckermais ...
~ Vorgezogene Gemüse auspflanzen: Kohl Salate Sommerlauch Gewürzkräuter ...
~ Spargel pflanzen, ebenso Kartoffeln stecken

Mai:

~ Folgesätze v. Kopfsalat u. Gelb. Rüben aussäen, nach Eisheiligen Bohnen Gurken ...
~ Vorgezogene Gemüse auspflanzen nach Eish.  Tomaten Paprika Zucchini Artischocken
~ Bohnen frühestens ab Monatsmitte säen. Chicorée am Monatsende
~ Boden regelmäßig hacken und lockern
~ Gießen Sie die Pflanzen in Abendstd., besser a. früh. Morgen

Juni:

- Gründünger aussäen
- Jäten u. mulchen, um Unkraut zu unterdrücken u. Wasser zu sparen
- Aussaat: Salate, Sommerradieschen, Bohnen, Zuckerhut, Radicchio
- Rhabarber- u. Spargelernte bis 24.6. beenden
- Gut tragende Erdbeerpflanzen kennzeichnen u. vermehren
- Jungpflanzen v. Spätkohl-Sorten, Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl .... auspflanzen

Juli:

- Aussaat (Folgekulturen): Salat, Zuckerhut, Winter-Rettich, Knollenfenchel, Grünkohl ...
- Wenn noch nicht geschehen, Schutzvlies ausbringen gegen Gemüsefliegen u. Schadschmetterlinge
- Ernten von Sommergemüse, wie Busch- u. Stangenbohnen, Salaten u. frühem Kohl
- Für Nachfolgekulturen oder Gründüngung sorgen

August:

- Aussaat z. B. v. Feldsalat, Spinat, Winterrettich
- Herbstgemüse-Kulturen düngen u. m. halbfertigem Kompost mulchen
- Tomaten u. andere Gemüse m. schnell wirkendem Flüssigdünger versorgen
- Tomaten über dem 5. oder 6. Blatt kappen, weil alles andere nicht mehr reif wird

September:

- Aussaat: Feldsalat, Spinat, Radieschen, Rukola, Asia-Salate ...
- Koblauch und Laub der Etagenzwiebel ernten
- Spargelbeete düngen
- Lauch anhäufeln
- Bei Rosenkohl zur Förderung der Knospenentwicklung die Spitzen kappen

Oktober:

- Erntezeit für Kürbisse
- Grün geerntete Tomaten reifen in einem temperierten Raum nach
- Ernte der Wintergemüse nur an trockenen Tagen

November:

- Hügelbeet anlegen
- Beete für Winter vorber., bei schweren böden umgraben, sonst nur lockern u. mulchen
- Chicorée- u. Löwenzahnwurzeln ausgraben u. z. Treiben einlagern
- Schnittlauchballen topfen u. wieder eingraben. Nach 3-wöch. Frost am Fenster antreiben lassen
- Grünkohlernte nach den ersten Frösten
- Gründungungspflanzen stehen lassen u. erst im zeitigen Frühjahr einarbeiten.

Dezember:

- Vor staren Frösten Gemüse, wie Lauch, Spinat, Wirsing, Rosenkohl, abernten bzw. m. Folie schützen
- Gemüse im Winterlager kontrollieren, um Krankheiten zu vermeiden
- Radieschen und Küchenkräuter gedeihen auch in Töpfen u. Schalen a. d. Fensterbank
- Feldsalat u. Spinat m. Fichtenreisig schützen
  

Quelle: Gartenkalender d. Gartenbauvereine








 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü